Impressum

Angaben gemäß §5 TMG

Lothar Neumann
Planegger Straße 96
81241 München

Kontakt

webmaster (at) wuermkanal.de

Datenschutz

„Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. (…)“ schlägt ein Datenschutzerklärungsgenerator als Anfang vor. Und dann kommen die ganzen Fälle, die deutlich machen, dass eigentlich das Gegenteil gilt.
Also: Diese Seite verrät die Daten ihrer Besucher nicht an dubiose Firmen (Facebook, Twitter … Google Analytics schon gleich gar nicht) und funktioniert trotzdem! – Wahnsinn.
Aufrufen der Seite legt nicht einmal Cookies ab. Erst, wenn man einen Kommentar schreibt (was natürlich anonym geht), erzeugt die Kommentier-Software Cookies um Kommentierenden und Kommentar zuordnen zu können.

Eine kleine Ausnahme gibt es hin und wieder:

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Wenn überhaupt, sind YouTube-Videos im „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet. Allerdings führt selbst dann der Aufruf der jeweiligen Seite zu einer Verbindungsaufnahme mit YouTube und dem DoubleClick-Werbenetzwerk. Anklicken des Videos löst weitere Datenverarbeitungsvorgänge aus, auf die der Website-Betreiber leider keinen Einfluss mehr hat.

Ach ja, noch was:

Server-Log-Files

Die werden immer gespeichert. Weil Abmahnanwälte das aber nicht wissen, muss jetzt jeder Seitenbetreiber zur Sicherheit die folgenden zusätzlichen Bytes in der Datenschutzerklärung mitschicken. – Alle Browser übermitteln immer automatisch diese Daten:

  • Browsertyp/Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die Seite, von der aus aufgerufen wurde)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind als solche nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen ist nicht möglich, weil es letztere nicht gibt. Auch für mich (und wohl meinen Hoster) gilt: „Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.“

Unabhängige Hinweise zum Selbstschutz

Daher die allgemeine Empfehlung, sich und den Browser entsprechend zu wappnen, zum Beispiel mit einem der folgenden Add-ons:
uBlock Origin, Privacy Badger, HTTPS Everywhere (alle für Firefox und Chrome verfügbar).
Wer sich ein kleines Bisschen mehr zutraut (vor allem das etwas nervige, einmalige Anlernen der Filter), kann hiermit ziemlich vollständig kontrollieren, was der Browser so alles mit Drittseiten treibt: NoScript, RequestPolicy.
Hilfreiche Informationen zur Browser-Sicherheit gibt es darüber hinaus bei Riseup.

Oder gleich den Tor Browser nehmen, das ist selbstverständlich auch möglich. (Am besten mit dem Live-System Tails – viel paranoider geht's dann aber nicht mehr.)


Electronic Frontier Foundation